My trip to Mangafest in Spain!

Hi everyone!

In december I traveled to Spain for a pretty awesome adventure: Mangafest in Sevilla! And well, I wrote this blog entry already shortly afterwards but since it was so long I was too unmotivated to finish the german translation :D So this is what I did just now and even if this blog entry is super belated I hope you enjoy reading it!
Originally I had wanted to go to German Comic Con during that weekend, together with some friends of mine. But I was very happy when I got the invitation to Spain! I asked my brother if he would like to join me so I already knew that this weekend would be super fun, no matter what else would happen or go wrong.
Im Dezember habe ich das Mangafest in Sevilla (Spanien) besucht... und naja, ich habe auch damals direkt den Blogeintrag dazu geschrieben aber weil ich immer so faul war den auch noch ins Deutsche zu übersetzen lag er hier ewig angefangen rum ^^' Das mache ich jetzt aber endlich mal und hoffe ihr habt viel Spass beim Lesen :)
Ursprünglich wollte ich an dem Wochenende übrigens mit ein paar Freunden auf die German Comic Con fahren – aber als ich die Einladung nach Spanien bekam hab ich mich sofort umentschieden. Da ich meinen Bruder mitnehmen konnte wusste ich auch direkt, dass das ein super klasse Wochenende werden würde. Egal was da so schief gehen könnte! 

Mike Valo - Nikita - me - Illisia - Aerien - Thorben

So, talking about what could go wrong – apparently a LOT. I got a big fat cold that really knocked me out a few days before the convention and I had to stay in bed instead of working on my Zelda cosplay. I literally finished it last minute and am very happy about how it turned out in that short amount of time but am definitely going to change some things and work on the missing pieces. For example the wig and hair accessories :) Once that is finished I will also make a little blog entry about it – because this time I took some photos while working on it!
Thanks a million for my friend Aurelia Isabella who did the embroidery for me when I was too sick.
Ja gut, so viel zum Thema „egal was da so schief gehen könnte“ - erstaunlich viel! Pünktlich Ende November bekam ich eine dicke, fette Erkältung, die mich total ausgenockt hat. Ich wollte eigentlich mein Zelda Outfit in den letzten Tagen entspannt fertig machen aber hab dann drei Tage im Bett verbracht und das Outfit wirklich in aller letzter Minute fertig bekommen. Naja, nicht ganz fertig – ich muss da demnächst noch so einiges austauschen und vor allem eine schönere Perücke besorgen & Haaraccessoires bauen. Aber sonst liebe ich es! Wenn das alles fertig ist werde ich da auch mal einen Blogeintrag zu verfassen, zur Abwechslung hab ich nämlich zwischendurch immer mal ein paar Fotos gemacht :)
Danke auch noch mal an meine liebste Aurelia Isabella, die mich wirklich gerettet hat und das Kleid für mich bestickt hat als ich den Sheldon gespielt habe!



So, I had all outfits and packed my bags, went to the airport with my brother and flew to Barcelona. I knew flying with a cold is not cool (and I had taken as many meds as possible) but this was definitely the worst flight of my life – and a second flight from Barcelona to Sevilla was yet to come. After running from one end of that huge airport to the other to get to our flight in time... Even my brother got a super bad headache now. And yay, when we arrived in Sevilla we found out that they lost our bags! Usually I *always* have a backup outfit in my hand bag but this was the first time that I thought „oh come on, you are always too paranoid. What should go wrong.“
So... next time there will definitely be a backup outfit in my hand bag again :D
Also alles rechtzeitig geschafft, Koffer gepackt, Bruder eingepackt und ab zum Flughafen. Dass Fliegen mit Erkältung nicht so schön ist wusste ich leider schon aus eigener Erfahrung (und hab darum alles eingeworfen das ging) aber der Flug nach Barcelona war definitiv der schlimmste Flug meines Lebens. Und yay, von da aus mussten wir direkt einmal über den gesamten Flughafen zum nächsten Flieger rennen und schon ging es noch mal weiter nach Sevilla. Sogar mein Bruder hatte mega Kopfschmerzen, irgendwie war da der Wurm drin. Und zwar ein ziemlich fetter Wurm, in Barcelona teilte man uns dann nämlich auch noch mit, dass unsere Koffer unterwegs vergessen wurden! Normalerweise bin ich immer für alle Eventualitäten gerüstet und hab immer ein Ersatzoutfit im Handgepäck. Außer dieses Mal, wo ich so clever war und dachte „ach sei nicht immer so Paranoid, was soll schon schief gehen!“ ...also nächstes Mal kommt definitiv wieder ein Outfit ins Handgepäck^^
It was so warm and sunny in Sevilla, I still miss that!

Thank god our bags arrived later that evening so after hanging out at the airport with Julia, a very lovely lady from the crew, we could finally go to our hotel – which was simply amazing. Sadly I forgot to take photos of it!
Glücklicherweise kamen unsere Koffer dann an dem Abend noch an und nachdem wir mit Julia, einer super lieben Organisatorin, ein bisschen am Flughafen gechillt hatten konnten wir dann endlich zum Hotel fahren. Und das war wirklich mega cool! Leider hab ich keine Fotos davon gemacht.

We spent the first evening together with Illissia, a super cute cosplayer from Spain. On Friday we went to a shopping tour together (I had to go to Sephora to get some Kat von D cosmetics :D ) and in the afternoon we went to the convention center.
Den Donnerstag Abend verbrachten wir dann mit Illisia, einer super süßen Cosplayerin aus Spanien. Freitag waren wir drei dann auch Shoppen (ich musste unbedingt eine Foundation von Kat von D besorgen und wollte das nicht in Amerika bestellen. Gibt’s aber in Spanien, yay! Auch mit Onlineshop ;) ) und nachmittags ging es zur Convention.



And this is what we looked like when we went to the con:
So sahen wir dann auf dem Weg zur Con aus:


Fun fact: more people took photos with my brother than with us, because of his shiny armor. We were laughing a lot about that because his outfit was actually a 10-20€ halloween costume that we made in one day when we were on vacations in october :D You can really make a lot from cardboard, wire, hot glue, foam and a fancy torso from ebay :) Btw, that hammer is papercraft and we filled it with PU-Foam.
Fun Fact: Da mein Bruder so eine fancy shiny Rüstung hatte und natürlich jeder Thor kennt haben mehr Leute mit ihm Fotos gemacht als mit uns. Und stänig gesagt wie gut doch seine Rüstung geworden ist. Es ist schon faszinierend, was man alles aus Pappe, Draht, Heißkleber, Moosgummi und einem Plastiktorso von ebay anstellen kann :D Haben wir im Herbst an einem Tag im Urlaub gebastelt und das Outfit hat um die 10-20€ gekostet :) Der Hammer ist übrigens Papercraft, mit PU-Schaum ausgefüllt.
Scarlet Witch & Quicksilver :)

We didn't have any plans for friday but were spontaneously asked to be the judges of the costume contest on friday, which was super fun. In the evening we met Nikita, an amazing cosplayer from France who was then hanging out with us for the rest of the weekend.
Für Freitag auf der Convention hatten wir keine wirklichen Pläne aber wurden spontan gefragt, ob wir nicht in der Jury des ersten Kostümwettbewerbs sitzen wollen. Klar! Der Wettbewerb war super cool, die Kostüme mega schön und die Gewinnerin unheimlich süß. Abends trafen wir dann auch Nikita, eine wirklich tolle Cosplayerin aus Frankreich. Mit ihr und Illisia verbrachten wir dann das restliche Wochenende.


Saturday:
The big moment: time to finally try on all the parts of my Zelda costume! I had literally never seen all pieces together before and was really scared that it could look super bad. But I guess it was alright!
We had originally planned to sew a Link costume for my brother but there was not enough time so he dressed up as Ravio. (From „Zelda – a Link between worlds“. Looks like a dark haired Link, lives in Links house and you can rents weapons and tools from him) That costume actually belongs to my brothers girlfriend, I think she did a pretty fantastic job!
Der große Moment: das erste Mal alle Einzelteile des Zelda-Outfits zusammen anziehen und hoffen, dass es nicht völlig scheiße aussieht. Ich hatte vielleicht Angst :D Aber ich denke es ist ganz gut geworden :) Eigentlich wollten wir passend dazu ein Link Kostüm für meinen Bruder nähen aber da wir nicht genug Zeit hatten hat er dann einfach das Ravio Kostüm seiner Freundin angezogen. (Wer Ravio nicht kennt: aus „Zelda – A Link between worlds“. Sieht aus wie Link mit schwarzem Haar, zieht einfach in Links Haus ein und stattet ihn mit Waffen und Werkzeugen aus). Ich muss ja sagen, das Outfit ist echt richtig cool geworden!


We went to the convention center a bit earlier and spent most of the day at our booth. Unfortunately we didn't know before where our booths were going to be so we couldn't announce it properly. Luckily many people found us anyway and we had such a great time!
Samstag sind wir dann auch etwas früher zum Convention Center gegangen und haben die meiste Zeit an unserem Stand verbracht. Leider hatten wir vorher keine Info wo der sein würde, daher konnten wir das nicht so gut ankündigen... aber zum Glück haben uns trotzdem recht viele Leute getroffen und wir hatten einen mega schönen Tag!

 At our booth :)

On saturday there also was a big parade with all cosplayers. We were filmed for the mangafest after movie :)


With an amazing Elsa Warrior! <3
And oh my god – look at this! The lovely Juliet made an amazing drawing for me that she gave to me at the convention. I love it SO much! Thank you again, it is so beautiful. Go check out her instagram for more amazing art!
Und oh mein Gott – schaut mal was die liebe Juliet mir tolles geschenkt hat! Sie hat mich gemalt und ich finde das Bild sooo wundervoll. Checkt mal ihre Seite auf Instagram: *Link*


<3 <3 <3
By Jesus Fdez Rayden Photography


In the evening there was a big costume contest that I was really looking forward to but I sadly couldn't be in the jury as it was planned – my cold got super bad and I had to go back to the hotel. But sleeping was a really good idea!
Abends war der große Kostümwettbewerb auf den ich mich richtig doll gefreut hatte, aber leider war ich zu krank und musste den Abend im Hotel verbringen :( Aber schlafen war echt eine gute Idee!

On Sunday I felt much better and we had another fun day at the convention. I went for a classic fairy look and my brother was a fancy vampire. We mostly were at our booths, did some shopping and in the evening we got to judge another costume contest with super pretty costumes. This time Nikita and I judged together with Aerien, who is another amazing cosplayer and designer from Spain.
Sonntag ging es mir dann auch wieder besser und wir hatten einen tollen letzten Conventiontag. Ich war mal wieder eine glitzerige Fee und mein Bruder ein Vampir. Den halben Tag verbrachten wir an unserem Stand, waren ein bisschen in den Hallen shoppen, ganz viel essen und abends haben wir wieder Jury in einem weiteren Kostümwettbewerb gespielt. Dieses Mal aber nicht mit Illisia sondern mit Aerien, einer anderen tollen spanischen Cosplayerin & Designerin :)




It was a really amazing time in Sevilla and I wished I could have stayed longer. The convention was really fun and I got to meet so many people, you were all so amazing! Thanks a million to Mangafest for having me! I will try to learn a bit of Spanish for the next time because there were so many people I would have loved to talk to but who sadly don't speak english. Next time then! :)
Die Reise nach Spanien war wirklich super schön, ich wünschte ich hätte länger bleiben können. Die Convention war wirklich toll und ich habe so viele liebe Menschen getroffen! Tausend Dank ans Mangafest für die Einladung :) Und fürs nächste Mal will ich mal probieren zumindest ein bisschen Spanisch zu lernen – leider sprechen nur recht wenig Spanier Englisch und so konnten wir uns oft nicht richtig unterhalten. Aber nächstes Mal dann! :)
Nikita & me with the winners of the last contest

Keine Kommentare